Archive

Morgen ist es so weit – Die Infomesse für dein Wunschstudium

30. Januar 2012 - 21:01

Deutsch-Niederländischer Hochschultag am 31. Januar 2012 in Kleve

Der Deutsch-Niederländische Hochschultag in Kleve bietet dir die Möglichkeit, niederländische und deutsche Studienangebote, überwiegend aus der Grenzregion, erstmals und gebündelt in deutscher Sprache kennen zu lernen. Die Veranstaltungen informieren über allgemeine Studienbedingungen (Finanzierung, Bewerbung, Anerkennung) wie auch spezielle Interessensbereiche.

Die Vorträge beginnen um 15:00 Uhr mit Informationen zu Studienbedingungen in Deutschland und in den Niederlanden. Um 16:00 Uhr folgen dann die Informationsveranstaltungen über die einzelnen Studienangebote, zu denen du dich bereits vorab über die Website www.eures-tagung.de online anmelden kannst. Die Teilnahme an zwei Workshops ist möglich. Der erste Workshop startet um 16:00 Uhr und endet um 16:45 Uhr. Nach einer 15-minütigen Pause kann dann ein weiterer Workshop besucht werden. Folgende Studiengänge werden u. a. angeboten: Psychologie, Logopädie, IBMS, Deutsch als Fremdsprache (Lehramt) und viele andere…

Des Weiteren präsentieren sich von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr die teilnehmenden Hochschulen im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ im Foyer, um allgemeine Fragen rund um ihre Studienprogramme und die Hochschule beantworten zu können.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Berufskolleg Kleve statt, dem größten Berufskolleg in NRW.

Besucheradresse:
Berufskolleg Kleve
Felix-Roeloffs-Str. 7
47533 Kleve
Tel. *49 (02821) 7447 – 0

Wirtschaftsinformatik an der Avans Hogeschool studieren

26. Januar 2012 - 12:00

Allgemein
Informationstechnologien geben uns heutzutage die Möglichkeit, Betriebsprozesse zu vereinfachen, stetig zu verbessern und kundenfreundlicher zu gestalten, sodass Mitarbeiter effizienter arbeiten, die Kundenzufriedenheit steigt und der Betrieb als Ganzes optimal funktioniert.

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik bietet dementsprechend ein breites Arbeitsfeld, in dem die Verbindungen zwischen ICT, Menschen und Betriebsprozessen eine zentrale Rolle spielen. Die Hauptaufgaben eines Wirtschaftsinformatikers sind das Steuern, Überwachen und Realisieren von Informations-, Kommunikations- und Logistikprozessen. Er ist jedoch nicht für das Programmieren der Software selbst zuständig, sondern für deren richtige Anwendung.

Studienverlauf und –inhalt
Der Studiengang hat einen Umfang von 240 Studienpunkten und eine Regelstudienzeit von vier Jahren. Das erste halbe Jahr studierst du zusammen mit Studenten des Studiengangs Informatik. In dieser Zeit erwirbst du grundlegendes Wissen. Du programmierst eine Website, planst Projekte, machst dich mit Systementwicklung vertraut und trainierst deine kommunikativen Fähigkeiten. In den folgenden anderthalb Jahren wirst du zum Junior Wirtschaftsinformatiker ausgebildet und lernst alle Aspekte deines zukünftigen Berufes kennen: die Einführung von ERP-Systemen, die Analyse von Organisationen, den Entwurf von Applikationen, den Umgang mit Informations- und Dokumentationstechniken und Unternehmensberatung. Nach einem halbjährigen Praktikum in einem Wirtschaftsunternehmen trittst du in die Endphase deines Studiums ein. In dieser spezialisierst du dich mit der Wahl eines Minors auf ein Fachgebiet deiner Wahl. Mit der halbjährigen Bachelorarbeit, die in einem Betrieb geschrieben wird, schließt du das Studium ab.

Zulassungsvoraussetzungen
Um für den Studiengang zugelassen zu werden, musst du die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife nachweisen.

Sprache
Um and diesem Studiengang teilnehmen zu können, musst du Niederländischkenntnisse nachweisen, die dem Niveau NT 2 entsprechen.

Abschluss
Das Stadium schließt mit dem Bachelor of ICT ab.

Kosten
Aktuelle Zahlen und Näheres dazu hier.

Nähere Infos zu diesem Studiengang erhält man bei:

Avans University of Applied Sciences
Postbus 90.116
4800 RA Breda

Für alle allgemeinen Fragen steht das International Office zur Verfügung:
E-Mail: internationaloffice@avans.nl
Tel.: 0031 76 523 80 01

Kontaktperson
Tommy Heunks
E-Mail: tam.heunks@avans.nl

Änderungen beim BAföG-Antrag seit dem 1. Januar 2012

23. Januar 2012 - 22:51

Das zuständige BAföG-Amt, für die Gewährung von Auslands-BAföG bei einem Studium in den Niederlanden, hat sich geändert.

Seit dem 1. Januar 2012 muss man sämtliche Anträge zur Ausbildungsförderung an die Bezirksregierung Köln schicken.

Bezirksregierung Köln
Dezernat 49
50606 Köln

Tel.: 0221 / 147 – 4990
Fax: 0221 / 147 – 4950

E-Mail: Auslandsbafoeg@bezreg-koeln.nrw.de
Internet: www.bezreg-koeln.nrw.de

Der Antrag für die Ausbildungsförderung.

Deutsch-Niederländischer Hochschultag am 31. Januar 2012 in Kleve

17. Januar 2012 - 19:37

Der Deutsch-Niederländische Hochschultag in Kleve bietet dir die Möglichkeit, niederländische und deutsche Studienangebote, überwiegend aus der Grenzregion, erstmals und gebündelt in deutscher Sprache kennen zu lernen. Die Veranstaltungen informieren über allgemeine Studienbedingungen (Finanzierung, Bewerbung, Anerkennung) wie auch spezielle Interessensbereiche.

Die Vorträge beginnen um 15:00 Uhr mit Informationen zu Studienbedingungen in Deutschland und in den Niederlanden. Um 16:00 Uhr folgen dann die Informationsveranstaltungen über die einzelnen Studienangebote, zu denen du dich bereits vorab über die Website www.eures-tagung.de online anmelden kannst. Die Teilnahme an zwei Workshops ist möglich. Der erste Workshop startet um 16:00 Uhr und endet um 16:45 Uhr. Nach einer 15-minütigen Pause kann dann ein weiterer Workshop besucht werden. Folgende Studiengänge werden u. a. angeboten: Psychologie, Logopädie, IBMS, Deutsch als Fremdsprache (Lehramt) und viele andere…

Des Weiteren präsentieren sich von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr die teilnehmenden Hochschulen im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ im Foyer, um allgemeine Fragen rund um ihre Studienprogramme und die Hochschule beantworten zu können.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Berufskolleg Kleve statt, dem größten Berufskolleg in NRW.

Besucheradresse:
Berufskolleg Kleve
Felix-Roeloffs-Str. 7
47533 Kleve
Tel. *49 (02821) 7447 – 0