Archive

Int. Real Estate and Facility Management an der NHTV Breda

28. November 2011 - 15:15

Im Facilitymanagement Studium dreht sich alles um den Bereich Dienstleistungen.

Du bist ein Organisationstalent und kannst gut improvisieren? Du kannst Menschen überzeugen?

Die NHTV Breda verfolgt einen modernen Studienansatz: Die Studierenden eignen sich theoretisches Wissen nicht auf sich gestellt an, sondern bearbeiten in Gruppen praxisnahe Aufgaben nach dem Konzept des so genannten Problemgesteuerten Lernens. Die Hochschule unterhält eigene (Trainings-) Firmen, in denen die Studierenden die Theorie in die Praxis umsetzen können. Außerdem absolvieren alle Studierenden ein mindestens einsemestriges Praktikum. Zurzeit hat die NHTV ca. 7000 Studierende aus über 50 Ländern, die in gemischten Klassen zusammenkommen. Das heißt, dass du nicht nur die niederländische Kultur kennen lernen wirst, sondern auch die deiner Kommilitonen!

Studenten werden zu selbstständigen, selbstverantwortlichen und vielseitig einsetzbaren Managern ausgebildet und haben gute Berufsaussichten bei Behörden, Krankenhäusern, kommerziellen Organisationen, Ferienparks, Flughäfen, Banken, usw. Beispiele von Jobs sind u.a. Accommodation Manager, Facility Manager, Visitor Manager, usw.

Weitere Information
International Office
E-Mail: international.office@nhtv.nl
Internet: www.nhtv.nl

Deutsch-Niederländischer Hochschultag am 31. Januar 2012 in Kleve

24. November 2011 - 15:56

Der Deutsch-Niederländische Hochschultag in Kleve bietet dir die Möglichkeit, niederländische und deutsche Studienangebote, überwiegend aus der Grenzregion, erstmals und gebündelt in deutscher Sprache kennen zu lernen. Die Veranstaltungen informieren über allgemeine Studienbedingungen (Finanzierung, Bewerbung, Anerkennung) wie auch spezielle Interessensbereiche.

Die Vorträge beginnen um 15:00 Uhr mit Informationen zu Studienbedingungen in Deutschland und in den Niederlanden. Um 16:00 Uhr folgen dann die Informationsveranstaltungen über die einzelnen Studienangebote, zu denen du dich bereits vorab über die Website www.eures-tagung.de online anmelden kannst. Die Teilnahme an zwei Workshops ist möglich. Der erste Workshop startet um 16:00 Uhr und endet um 16:45 Uhr. Nach einer 15-minütigen Pause kann dann ein weiterer Workshop besucht werden. Folgende Studiengänge werden u. a. angeboten: Psychologie, Logopädie, IBMS, Deutsch als Fremdsprache (Lehramt) und viele andere…

Des Weiteren präsentieren sich von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr die teilnehmenden Hochschulen im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ im Foyer, um allgemeine Fragen rund um ihre Studienprogramme und die Hochschule beantworten zu können.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Berufskolleg Kleve statt, dem größten Berufskolleg in NRW.

Besucheradresse:
Berufskolleg Kleve
Felix-Roeloffs-Str. 7
47533 Kleve
Tel. *49 (02821) 7447 – 0

Lebensmitteltechnologie an der Wageningen University

23. November 2011 - 20:28

Zulassungsbedingungen und Anmeldung

Allgemeine Hochschulreife
Biologie, Mathematik, Chemie, Physik (drei der folgenden Fächer sollten zumindest Grundkursniveau sei). Eins dieser Fächer sollte Leistungkurs sei. Näheres unter: www.wageningenuniversity.de
NT2-II Diplom oder Niederländisch zumindest auf Grundkursniveau, English zumindest auf Grundkursniveau. Weitere Informationen unter www.wageningenuniversity.de
Die Anmeldung zum Studium sollte vor dem 1. August erfolgen.

Lebensmitteltechnologie
Wenn du ein breites naturwissenschaftliches Wissen und eine Vorliebe für Nahrung hast, dann dürfte der Studiengang Lebensmitteltechnologie dich interessieren. Als Lebensmitteltechnologe wirst du Forscher, Produktentwickler oder Qualitätsexperte. Kenntnisse für neue, bessere oder sichere Produkte werden geliefert und du arbeitest auf diese Art und Weise an leckerem und gesunden Essen und Trinken für Millionen von Konsumenten. Weil die Lebensmittelindustrie die größte Industrie der Niederlande und auch in Deutschland sehr stark ist, findest du vielerorts oft schon direkt nach deinem Studium einen Arbeitsplatz.

Der Studiengang in Kürze: Über Geschmack lässt sich streiten
Während des Studiums werden Fragestellungen behandelt, wie unter anderem: Wie können Produkte mit höchstmöglicher Qualität produziert werden? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, werden im Studium Kenntnisse vermittelt, die für eine ständige Verbesserung und Erneuerung erforderlich sind. Für ein gesundes Leben braucht man täglich eine gesunde und sichere Ernährung. Der Staat ist der Auffassung, das Nahrungsmittelhersteller eine wichtige Rolle auf dem Gebiet der Volksgesundheit spielen. Hierbei ist es für die Produzenten von enormer Wichtigkeit regelmäßig neue, gewinnbringende Produkte auf den Markt zu bringen. Dies ist das Gebiet, in dem Lebensmitteltechnologen tätig sind. Dabei wird dieses Feld von verschiedenen Blickwinkeln untersucht: Aus dem Blickwinkel der Chemie wird die Zusammensetzung von Rohstoffen betrachtet und deren chemische Reaktionen während der Produktion untersucht. Bleiben Geruch, Farbe und Geschmack auf dem gewünschten Niveau?
Mikrobiologische Kenntnisse sind erforderlich, um den Produktionsprozess so einzurichten, dass Schimmel und Bakterien keine Chance bekommen. Lebensmittelsicherheit ist enorm wichtig. Studierende wenden physikalische Gesetze an, um Lebensmittel exakt die gewünschten Eigenschaften zu geben. Damit die Produkte hergestellt werden können, benötigt man Kenntnisse auf dem Gebiet der Prozesskunde. Die Lebensmitteltechnologie ist einer der wichtigsten Anwendungsbereiche für neues biotechnologisches Wissen.

Der Studienaufbau
Die universitäre Ausbildung besteht in den Niederlanden aus zwei Teilen:

• Dem dreijährigen Bachelor of Science (180 Credits) und dem zweijährigen Master of Science (120 Credits). Nach europäischem Recht ist es möglich den Master ebenso an einer anderen Universität im Ausland abzuschließen.
• Der Unterricht ist international orientiert und ermöglicht, im Ausland Praktika zu absolvieren. Es bestehen gute Kontakte mit ausländischen Universitäten und Forschungsinstituten.
• Die Wageningen University bietet eine große Anzahl verschiedenster Unterrichtsformen an, wie Vorlesungen und Seminare, Praktika und Unterricht in Arbeitsgruppen. Der Unterricht ist modern und praxisorientiert.

Die Berufsperspektiven
Lebensmitteltechnologen arbeiten auf sehr verschiedenen Gebieten, in der Industrie, bei der Behörden oder in Beratungsstellen. Ein paar Beispiele:

• Verfahrenstechniker, Produktentwickler: Verbesserung bereits bestehende Produkte oder Entwicklung neuer Lebensmittel, oft bei größeren unternehmen.
• Wissenschaftler an einer Hochschule, Forschungseinrichtung oder innerhalb der Lebensmittelindustrie.
• Qualitätsexperte: Überwachung des gesamten Produktionsprozesses, um ein optimales Endprodukt liefern zu können.
• Weitere Möglichkeiten: Kaufmännischen Tätigkeiten, Beratung

Viele Absolventen eines Lebensmitteltechnologie- studiums arbeiten für kurze oder längere Zeit im Ausland. Wageningener haben bei international operrierende Händlern, Multinationals oder ausländischen Universitäten einen gute Ruf. 95% der Wageningener Lebensmitteltechnologen finden innerhalb von drei Monaten, nach Abschluss des Studiums, einen Arbeitsplatz.

Persönliche Studienberatung
Jozef Linssen
Tel.: 0031-(0)-317-48 35 48
Email: mft.msc@wur.nl

Anja Janssen
Tel.: 0031-(0)-317-48 22 31
Email: mft.msc@wur.nl

Besucheradresse
Wageningen UR
Droevendaalsesteeg 2
6708 PB Wageningen
00 31 317 48 48 48

Website: www.wageningenuniversity.de oder www.wageningenuniversity.de/blt

Watermanagement an der Hogeschool Zeeland

17. November 2011 - 21:34

Das Studium
Dieser einzigartige Studiengang hat das Ziel, seine Absolventen in optimaler Weise auf eine Karriere im Wassermanagement vorzubereiten. Er ist nicht nur der beste Fachhochschulstudiengang im Bereich Umwelt in den Niederlanden, er ist auch auf Platz 10 der 40 besten niederländischen Bachelorstudiengänge. Über 1000 Studiengänge wurden für diese Rangliste bewertet! Ein in Form und Richtung vergleichbarer Studiengang wird in Deutschland nicht angeboten.

Studienverlauf
Das Studium erstreckt sich insgesamt über vier Jahre – allerdings bietet die Hochschule besonders engagierten Studierenden auch die Möglichkeit, den Studiengang in drei Jahren zu absolvieren (Fast-Track). Im ersten Studienjahr, der so genannten Propedeuse, lernen die Studierenden mehr über die Eigenschaften verschiedener Wassersysteme und alle Arten von Prozessen, die sich in diesen Systemen abspielen. Auch die Folgen menschlicher Einflussnahme werden untersucht. Chemisches und biologisches Wissen wird ebenso behandelt wie Kommunikation und Datenverarbeitung. Thematisiert werden u. a. die Gezeiten, Flüsse und Seen, Grundwasser und Aquarien.

Abschluss
Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums erwirbt man einen Bachelor-Titel.

Zulassungsvoraussetzungen
Erwartet wird mindestens die Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife. Wer über 21 Jahre alt ist und mindestens die Fachoberschulreife mitbringt, kann an einem Zulassungstest teilnehmen. Eine Zulassungsbeschränkung gibt es nicht.

Sprache
Das Studium wird in englischer Sprache angeboten. Englisch bis zum Abitur ist ausreichend.

Kontakt
Wim van der Mark
E-mail: wmark@hz.nl

Alco Nijssen
E-Mail: alco.nijssen@hz.nl

Hogeschool Zeeland
Edisonweg 4
4382 NW Vlissingen
The Netherlands